Beiträge

Workshop „Neue Nachbarschaft“ in Frankfurt

Workshop „Neue Nachbarschaft“

Am 6. und 7. November 2015 fand der Workshop „Neue Nachbarschaft“ in Frankfurt statt. Veranstaltet wurde diese Werkstatt von der Montags Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Programm openTransfer der Stiftung Bürgermut.

Bei dieser Werkstatt konnten sich 12 Initiativen über das Thema gemeinschaftliche bespielte Immobilien von Fachleuten beraten lassen. Es standen Fachleute für folgende Themen zur Verfügung; Steuerberatung, Rechtsformen, Prozessgestaltung, Teamentwicklung, Immobilienentwicklung, Finanzierung und Kommunikation.

Paul Wieczorek und Abdullah Özenc besuchten den Workshop und stellten das neue Südlichter Projekt „Stadtteilcafe“ vor.Wir erhielten zahlreiche und nützliche Tips für die Umsetzung unseres Projektes. Da wir noch am Anfang stehen, mit unserem Projekt, war es ein guter Einstieg für unsere Planung und wir hoffen natürlich das wir unser Projekt „Stadtteilcafe“  noch 2016 umsetzen können.

 

Bildquelle: foto©hauptwegnebenwege/js.

Die Südlichter besuchen das Richtfest „Französische Allee“

Richtfest Bauprojekt „Französische Allee“

Am Dienstag, den 3. November 2015 besuchten die Südlichter, Verena Özhan, Melanie Piattkowski, Klaus Peter Betz und Paul Wieczorek, auf Einladung der Baugesellschaft Hanau, das Richtfest des Neubaus „Frazösische Allee“.

Der OB Klaus Kaminsky eröffnete das Fest mit einer Ansprache und danach hielt unser Schirmherr Herr Gottwald eine Rede. Dann wurde die traditionelle, aber witzige Rede, von dem Baumeister, im Traditionsgewand gehalten.

Im Anschluss bewirtete die Baugesellschaft Hanau im Parkhaus des neuen Gebäudes die Besucher und Gäste.

Ein schöner und informativer Nachmittag  für unsere Mitglieder.

 

 

Die Südlichter besuchen das Bauprojekt „Französische Allee“

Neues Wohnen in der südlichen Innenstadt

Mitglieder des Vereins Südlichter e.V. haben den Neubau der Baugesellschaft Hanau an der Wallonisch-Niederländischen Kirche besucht. Bis Ende 2016 entsteht dort ein Neubau mit 57 Wohnungen und einer Tiefgarage.

Bauleiter Manfred Bormann führte die 10 Mitglieder der Südlichter durch den Neubau an der Französischen Allee und klärte über die Besonderheiten des Wohngebäudes mit Tiefgarage auf, in das die Baugesellschaft Hanau 8,8 Millionen Euro investiert. „Der Neubau besteht hauptsächlich aus verputztem Porotonmauerwerk, was eine zusätzliche Dämmung des Baukörpers überflüssig macht“, erläuterte der Bauleiter. Eine Besonderheit bildeten die Loggien, die einen schönen Ausblick auf die Wallonisch-Niederländische Kirche und die neu entstehende Parkfläche geben werden. Wie auch die anderen Vereinsmitglieder, zeigte sich der Erste Vorsitzende Paul Wieczorek beeindruckt vom zügigen Baufortschritt und dem modernen Grundriss des Projektes: „Ich bin begeistert über die positive Veränderung der südlichen Innenstadt als Wohngegend.“

Jens Gottwald, Geschäftsführer der Baugesellschaft Hanau, konnte berichten dass sich die Bauarbeiten derzeit drei Wochen vor der eigentlichen Bauzeitplanung befänden: „Alle Arbeiten verliefen reibungslos!“ Auch den Handwerkern und Bauarbeitern, die das Gebäude trotz der großen Hitze des Sommers planmäßig errichteten, sprachen die Beteiligten ein besonders Lob aus. „Hier entsteht ein tolles Haus, auf das wir uns alle freuen. Ich bin schon gespannt, wie es aussieht, wenn es fertig ist“, erklärte die Zweite Vorsitzende Verena Özhan.

Südlichter Flohmarkt September 2015

Am 12.09 2015 fand unser letzter Flohmarkt 2015 an der Wallonisch-Niederländische-Kirche statt.

wiedermal hatten wir Glück mit dem Wetter, es war schöner und sonniger Tag. Leider war die Besucherzahl nicht so hoch wie sonst, aber dafür waren die Einnahmen der Teilnehmer diesmal richtig gut. Den Teilnehmern hat es sehr gut gefallen und hatten sehr viel Spaß an diesem Tag.

Unser Kaffee und Kuchenstand wurde von Thomas, Jutta und Katja orgnaisiert. Es gab selbstgemachten Kuchen und Brezeln von der Bäckerei Reber.

An unserem Spendenstand hatten Norbert und Klaus-Peter alles voll im Griff und sorgten für einen guten Umsatz. Die Einnahmen von unserem Spendentisch verwenden wir am 10. Hanauer Freiwilligentag, um im Hanauer Hospiz Louise de Marillac ein Frühstück für die Bewohner und Angehörigen zu organisieren.

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr, wenn unsere Flohmärkte wieder losgehen. Der erste Flohmarkt wird im Mai 2016 stattfinden. Den genauen Termin geben wir noch Bekannt.

 

Einweihungsfeier Südlichter Grillhütte am 15. August 2015

Nach vielen Stunden der Organisation, schweißtreibenden Arbeit und großer Vorfreude konnten wir am 15. August 2015 unsere neue Südlichter Grillhütte einweihen. Zu unserem großen Fest hatten wir u.a. den Oberbürgermeister Herrn Caminsky eingeladen, der aber im wohlverdienten Urlaub war und durch Herrn Stadtrat Münsch vertreten wurde. Eingeladen war natürlich auch unser Schirmherr und Sponsor von der Baugesellschaft Hanau, Herrn Gottwald in Begleitung von Herrn Mönch. Zu unserer großen Freude kamen auch Frau Heil vom Verein LaLeLu aus Bruchköbel und Frau Criseo-Brack vom Kinderhospiz Hanau. Zahlreiche Gäste und viele Freunde und Nachbarn der „Südlichter“ kamen um mit uns zu feiern.

Unser 1.Vorsitzender Paul Wieczorek eröffnete mit einer Rede das Fest, begrüßte alle Gäste und bedankte sich im Namen aller Mitglieder der „Südlichter“ bei all unseren Unterstützern und besonders bei unserem Schirmherren Herrn Gottwald. Anschließend übergab Herr Wieczorek an Herrn Stadtrat Münsch das Mikro, der auch eine kurze Ansprache hielt und uns, den „Südlichtern“ eine Geldspende überreichte. Zu guter letzt haben wir an Frau Heil vom Verein LaLeLu den Erlös unserer letzten zwei Spendenaktionen unseres Südlichter-Flohmarktes als Spendenscheck überreicht. Danach eröffnete der 1. Vorsitzende das Buffet, dass aus zahlreichen, selbstgemachten Salaten und leckerem Grillfleisch bestand. Auch an unsere muslimischen Freunde und Gäste wurde gedacht, denn wir hatten einen zweiten Grill aufgestellt, auf dem nur Helal-Fleisch gegrillt wurde.

Musikalisch wurde die Einweihungsfeier von dem Solokünstler Miguel Charles begleitet, der die Gäste mit Soulklassiker und Ohrwürmern zum tanzen animierte. Er sorgte für gute Stimmung und begeisterte jung und alt. Unter unseren Gästen befand sich noch der Musiker P.C. Bryant, der ganz spontan auf die Bühne kam und mit seiner Gitarre einige Songs zum Besten gab. Alles in Allem war es eine gelungene Feier, das Wetter war schön, die Musik spitze und das Wichtigste alle Gäste und Mitglieder hatten sehr viel Spaß an diesem Tag.

An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen um uns bei allen Unterstützern nochmals herzlich zu bedanken.

DANKE an: Baugesellschaft Hanau, Parkhaus GmbH, Grünbau KG, Dehner Gartencenter, Bauhaus, Hornbach, Firma Bartmann, Bäckerei Reber, Firma Kapak, Islamischer Verein (MOschee), Firat Market, Gärtnerei Quitt, Penny Markt, Gaststätte Alt Hanau, Tip-Top Reinigung und der türkische Supermarkt Economy

 

Wir feuen uns jetzt schon auf zukünftige Veranstaltungen in der Südlichter Grillhütte.

 

 

Südlichter Grillhütte

„Eine rundum gelungene Aktion“

Der Verein „Südlichter e.V. – Verein zur Förderung und Stärkung der südlichen Innenstadt“ hat seit ein paar Wochen in Jens Gottwald, Geschäftsführer der Baugesellschaft Hanau einen neuen Schirmherrn. Mit ihm haben der  Verein einen engagierten Mitstreiter im Bemühen darum gefunden, positive Akzente im Quartier zu setzen und Impulse für wünschenswerte Entwicklungen zu geben. Mit dem ersten gemeinsam realisierten Projekt trägt diese neue Kooperation schon Früchte. Rechtzeitig zum Sommerbeginn konnte auf dem Grundstück der Baugesellschaft in der Calvinstraße ein ansprechender Grillplatz geschaffen werden.
Wie Jens Gottwald erläutert, stellte die Baugesellschaft jedoch nicht nur das Gelände zur Verfügung, sondern stiftete auch das notwendige Material für die Grillhütte und den zugehörigen Geräteschuppen. Mit tatkräftiger Unterstützung durch die Fachleute der Baugesellschaft und unter der Federführung des Sachgebietsleiters Ulrich Mönch, haben die Mitglieder der „Südlichter“ ihren Wunsch vom gemeinsamen Grillplatz als einen Ort des Treffens im Stadtteil dann in Eigenleistung verwirklicht. Mit einer „Mannschaft“ von zwölf Personen wurde eifrig gesägt, gehämmert, lasiert, gestrichen und geschraubt.

Gottwald ließ es sich nicht nehmen, sich selbst einen Eindruck von der Realisierung des Projekts zu verschaffen und stattete den Mitgliedern des Vereins während des gemeinsamen Arbeitseinsatzes einen Besuch ab. Dabei überreichte er den „Südlichtern“ noch einen kleinen Grill. „Es war eine rundum gelungene Aktion und ein vielversprechender Auftakt für künftige Projekte“, so sein Resümee.

Gemeinsames Engagement für das Quartier

Herr Jens Gottwald übernimmt Schirmherrschaft für „Südlichter“

Der Verein „Südlichter e.V. – Verein zur Förderung und Stärkung der südlichen Innenstadt “ hat einen neuen Schirmherrn. Mit Jens Gottwald, Geschäftsführer der Baugesellschaft Hanau, haben die „Südlichter“, so erklärten der Vorsitzende Paul Wieczorek und seine Stellvertreterin Verena Özhan beim offiziellen Amtsantritt, einen engagierten Mitstreiter im Bemühen um positive Impulse und Entwicklungen in der Südliche Innenstadt gefunden.
„Die Baugesellschaft Hanau setzt sich seit vielen Jahren ebenfalls für die Aufwertung und Verschönerung unseres Quartiers und der gesamten Stadt positiv ein. Darüber hinaus gibt es viele Gemeinsamkeiten auch im sozialen Engagement.“ Weiterhin sehen die beiden Vorsitzenden im Zusammenwirken von Baugesellschaft und Südlichter e.V., die sich beide offensiv der Verantwortung für die Menschen in der Südlichen Innenstadt stellen, gute Chancen für positive Wechselwirkungen. „Wir wünschen uns eine konstruktive Zusammenarbeit und hoffen darauf, dass es gelingt, auch mit seinen vielfältigen Kontakten weitere positive Veränderungsprozesse im Quartier auf den Weg zu bringen,“ so Verena Özhan.
Gottwald selbst erklärt, dass er die ihm angetragene Schirmherrschaft ohne zu zögern übernommen habe, da es ihm durchaus ein Herzensanliegen sei, das überdurchschnittliche Engagement der Südlichter zu unterstützen. „Es ist vorbildlich, wie Sie sich für Ihren Stadtteil einsetzen. Dabei begleiten Sie Veränderungen beispielsweise im Bereich Wohnen positiv und zukunftsorientiert!“ Das zeige sich auch in der sehr differenzierten Betrachtung und Beurteilung von Mieterhöhungen nach Sanierungen oder für den unumgänglichen Abriss des maroden Ostcarrees.
Das Gespräch mit der Vereinsspitze und den Mitgliedern im Rahmen einer Versammlung bezeichnete Gottwald als sehr angenehm und zielführend. „Das bestätigt mir auch, dass die Arbeit der Baugesellschaft Hanau bei den Bürgerinnen und Bürgern gut ankommt.“
Die Schirmherrschaft trägt bereits erste Früchte für den Verein. Gemeinsam mit Jens Gottwald wurden bereits erste Projekte in Angriff genommen. So soll zeitnah geprüft werden, wo man im Quartier geeignete Räumlichkeiten für die Vereinsarbeit findet. Nach der Sommerpause, versprach Gottwald, werde die Baugesellschaft den „Südlichtern“ eine Besichtigung und Führung über die Baustelle in der Französischen Allee ermöglichen.

Hanau, 17. Juni 2015

Quelle: BauHu

Südlichter Flohmarkt

Am 23. Mai 2015 fand unser erster Flohmarkt an der Wallonisch-Niederländische-Kirche statt.

Um 7:00 Uhr morgens haben wir mit dem Aufbau begonnen.  Zum erstenmal habenb wir unseren 9 meter Pavillion aufgebaut. Mit 5 Südlichtern haben wir das sehr gut hinbekommen. Dann um 8:00 kamen die ersten Flohmarktteilnehmer, wir verteilten sie rund um die Wallonisch-Niederländische Kirche in Hanau. Inklusive der Essen-Stände und unserem Info-Stand waren wir bei 25 Ständen.

Mit dem Wetter hatten wir auch dieses Jahr wieder richtig Glück und so soll es auch für die Zukunft bleiben.

An unserem Info- und Kuchenstand hatte unsere Katja alles voll im Griff, genauso wie unser Norbert an unserem Spendentisch. Es gab selbstgebackenen Kuchen von Verena, Katja, Manuela und Freunde. Monice hat tolle Fotos gemacht, Thomas organisierte was wir am Kuchenstand brauchten. Unser Team ist einfach spitze, so macht „VEREIN“ Spaß.

Für mehr Info´s und Fotos rund um den Flohmarkt schaut doch mal in die Rubrik „Projekte“ rein.

 

Vereinstreffen

Regelmäßig, jeden zweiten Mittwoch des Monats um 18:30 Uhr, treffen sich die Mitglieder der Südlichter um gemeinsam neue Projekte zu planen, zu besprechen, zu organisieren und umzusetzen. In einer gemütlichen Runde sitzen wir zusammen und jedes Mitglied kann seine persönlichen Ideen für Projekte mit einbringen. Wie zum Beispiel die Poketplatz mit der Raupe

Dafür dürfen die Südlichter die Räumlichkeiten des Stadtteilladens Südlicht in der Schützenstr.33 in Hanau nutzen.

Diese Treffen gibt es schon seit 2008, als die Südlichter noch kein Verein, sondern noch eine kleine Bürgerbeteiligungsgruppe waren.

Um diese Vereinstreffen gesellig und gemütlich zu verbringen, versorgen sich die Mitglieder selbst, was heißt jeder bringt mal etwas zu knabbern oder was zu trinken mit.

Gerne können auch Interessierte und Neugierige bei den Vereinstreffen reinschauen um sich zu informieren oder einfach mal rein zu schnuppern.

 

 

 

Vereinsgrillen am 1. Mai

Am Freitag, dem 1.Mai 2015 fand das erste Vereinsgrillen statt.Trotz des trüben Wetter, liesen die Südlichter  es sich nicht nehmen, den Grill auszupacken, die Pavillions aufzubauen um gemeinsan Spaß zu haben.

Ort des Geschehens war der Innenhof bei Paul.  Um 14:00 Uhr sollte es losgehen, aber viele kamen früher um beim Aufbau zu helfen und ruck zuck standen die Zelte, Garnituren und Grills. Wir hatten einen Grill für gemischtes Fleisch und einen für unsere moslemischen Freunde. Es gab selbstgemachte Köfte (türkische Frikadellen, mmmmmmhhhhh ! ), verschiedene Brat- und Rindswürste, in Knoblauch eingelgtes Hähnchen, asiatische Spieße und wohlriechendes Knoblauchbrot. Aber wir hatten auch eine super Auswahl an Salaten: Spagetti-Salat, Kartoffelsalat, Thunfischsalat, Eiersalat, Paprikasalat und natürlich Knobi-Butter. Hört sich Lecker an, nicht wahr………………………. jawohl, es war köstlich und alles von unseren Mitgliedern selbst zubereitet, man konnte formlich die Liebe schmecken. Neidisch, na hoffentlich.

So gegen 20:00 Uhr wurde es doch recht kalt und wir entschlossen das Grillen zu beenden. Unser nächstes Vereinsgrillen wird bestimmt bei einem besseren Wetter stattfinden. Sommer,  Sonne … wir informieren Euch.